Über diese Website

Hallo! Ich möchte eine Revolution der Liebe starten. Dazu habe ich ein Buch (“Hermeneutik der Liebe”) geschrieben, das hoffentlich bald veröffentlicht wird. Es geht um eine Art Challenge: Ich glaube fest daran, dass das, was die unhörbare, aber für alle verständliche Sprache ist, die Liebe ist. Anhand dieser neuen Lesart möchte ich die Religionen lesen… In dem genannten Buch tue ich dies beim Christentum: Es klappt. Nur die Homophobie, Islamophobie fliegt natürlich aus dem Glaubensgrundsatz!

Nun die Challenge: Kann man so auch den Islam lesen? Ist es nicht so, dass auch der Islam – eigentlich für Liebe steht?

Nach allem, was ich über dem Islam weiß, ist es so.

Bitte gebt mir Artikel. Als Laie in Bezug auf den Islam kann ich leider nur bedingt etwas beisteuern! Was bleibt, ist meine bisher nicht umgestoßene These, das jede Religion, jede Philosophie (eigentlich) Liebe gutheißt, die sich im innerweltlichen Frieden manifestiert, nur dass eben diese Liebe leider von manchen manchmal vergessen wird!

Legt sie mit mir frei!

Eure Eva (hel.habermann@arcor.de)

Link zum Buch „Hermeneutik der Liebe“: hermeneutikderliebe.wordpress.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s